Vertreterversammlung des Milchkontrollrings OstFriesland/Oldenburg

Am 16. Januar 2020 fand die diesjährige Vertreterversammlung des Milchkontrollrings OstFriesland/Oldenburg statt.

Herr Dr. Ernst Bohlsen berichtete in seinem Geschäftsbericht über Neuigkeiten aus der Verbandsarbeit und über Entwicklungen in der Milchkontrolle. So stellte er die neue Kennzahlenliste „Gesundheit und Nutzungsdauer der letzten 12 Monate“ vor und erläuterte deren Nutzung als Nachweis der gesetzlich geforderten betrieblichen Eigenkontrollen. Weiterhin zeigte Herr Dr. Bohlsen die neue Version der NETRIND-App (Start Anfang 2020), erklärte die baldige Möglichkeit

Weiter lesen

Besuchen Sie uns: Internationale Schwarzbunt-Tage in Osnabrück

Die 44. Veranstaltung der Internationale Schwarzbunt-Tage in Osnabrück findet dieses Jahr am 25. Januar 2020 statt. Ab 09:30 Uhr beginnt die Veranstaltung mit einer Holstein-Schau. Nutzen Sie die Gelegenheit und besuchen Sie uns auf unseren Stand in der Ausstellerhalle gegenüber der Nachzuchten. Gerne klären wir Ihre Fragen oder berichte über unsere Arbeiten.

Wir freuen uns auf Sie.

Mehr Informationen und die Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier.

 

Unsere neue Tierärztin

Gerne möchten wir Ihnen unsere neue Tierärztin vorstellen:

Dr. Anke van Ohlen

Sie stammt aus Ostfriesland und kann auf eine langjährige Erfahrung in tierärztlichen Praxen zurückschauen. Sie wird Ihnen gerne in allen Fragen rund um die Eutergesundheit sowie den gesamten Bereich der Tiergesundheit beratend zur Seite stehen. Weiterhin wird sie die laufenden und zukünftigen Projekte des LKV Weser-Ems begleiten, bei denen tierärztliche Expertise gefragt ist. Dazu gehören z. B. die Projekte „ReMissionDairy“, „KuhVision“ und „GKUHplus“.

Frau Dr. van Ohlen ist erreichbar unter 0491 92809 38 sowie über a.vanohlen@lkv-we.de

 

Das neue E-Learning-Tool zur Eutergesundheit

In fünf Modulen werden zwei Milchviehbetriebe praxisnah in den sensiblen Bereichen der Laktation beleuchtet. Dabei wird gezeigt wie mit Hilfe des Eutergesundheitsberichtes aus dem Rückbericht Milchkontrolle die Eutergesundheit verbessert werden konnte. Bei der Auffindung von Bereichen mit Verbesserungspotentialen – wie etwa die Trockenperiode oder die Frühlaktation – und der Ableitung von Handlungsempfehlungen unterstützen der Tierarzt Dr. Hans-Jürgen Seeger vom Rindergesundheitsdienst in Aulendorf und der Berater Uwe Beißwenger vom LKV Baden-Württemberg. In dem neuen E-Learning-Tool wird gezeigt, wie das management der Eutergesundheit einfach und faktenbasiert durch die Nutzung des Eutergesundheitsberichtes optimiert werden kann.

Die ersten drei Module stehen bereits kostenlos unter www.infothek.die-milchkontrolle.de zur Verfügung. Die weiteren Modulen werden Anfang dieses Jahres folgen. In der Infothek sind zusätzliche Informationen und Merkblätter zur Eutergesundheit zu finden.

 

Die Winterversammlungen stehen vor der Tür

Liebe Landwirtinnen und Landwirte,

wir möchten Sie herzlich zu den Winterversammlungen der Milchkontrollvereine einladen. Bringen Sie gerne Ihre Familien- und Betriebsangehörigen mit und lassen Sie uns einen schönen, gemeinsamen Abend verbringen. Auf dem Programm stehen neben den aktuellen Entwicklungen in der Milchkontrolle, interessante Neuigkeiten aus Ihrem Verband sowie vielseitige und spannende Vorträge.

Zu den genauen Termin in Ihrem Milchkontrollverein werden wir Sie rechtzeitig informieren.

Ihr Team des LKV Weser-Ems

Entdecken Sie unseren Jahresbericht

Liebe Mitgliedsbetriebe,

der Jahresbericht ist fertig gestellt. Entdecken Sie neben den vielseitigen Auswertungen und Rangierungslisten die spannenden Artikel zu den Themen Hitzestress, Lebensleistung und Nutzungsdauer, Eutergesundheit, der neuen NETRIND App,  QM und SenseHub. Viel Spaß beim Lesen.

Wir wünschen Ihnen einen guten Start ins neue Jahr 2020.

 

Online-Seminar zu Paratuberkulose

In dem Online-Seminar „Paratuberkulose bekämpfen: Hygiene und Biosicherheit stärken“ am 03. Dezember 2019 geben Ihnen der Rinderpraktiker Dr. Matthias Link und Dr. Susanne Eisenberg als Vertreterin der Niedersächsischen Tierseuchenkasse einen Überblick über den Verlauf der Paratuberkulose in den Betrieben und über das neue Bekämpfungskonzept in Niedersachsen zur Verminderung der Paratuberkulose. Das Seminar ist dank der Unterstützung der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen e.V. und der Niedersächsischen Tierseuchenkasse für Sie kostenlos zugänglich. Zusätzliche Informationen sowie die Anmeldung finden Sie unter der Homepage www.akademie.vet.

Mitarbeiterschulungen erfolgreich abgeschlossen

Wie jedes Jahr im Herbst veranstalten wir Schulungen für unsere MitarbeiterInnen. An 6 verschiedenen Terminen, verteilt in unserem Einzugsgebiet, informieren wir über Neuigkeiten und Veränderungen aus den verschiedensten Bereichen des LKV. Zusätzlich wird die zur Milchkontrolle verwendete Hard- und Software auf den neusten Stand der Technik gebracht.

 

Die Leberegeluntersuchung

Pünktlich zum Ende der Weidesaison bieten wir Ihnen wieder die Untersuchung der Tankmilch auf Leberegel an. Da der Befall mit Leberegeln von Jahr zu Jahr stark schwanken kann, ist eine jährliche Überprüfung Ihrer betriebsindividuellen Infektionslage sinnvoll. Für Leergut sprechen Sie gerne Ihre/n Leistungsprüfer/in an. Für weitere Informationen zu den Vorteilen, den Kosten, der Untersuchung, den Ergebnissen und Maßnahmen klicken Sie hier.