Das Milchlabor mit der Rechtsform einer Genossenschaft (Milchlabor Weser-Ems eG) ist ein akkreditiertes Labor.

Die Akkreditierung erfolgt entsprechend der Richtlinien DIN EN ISO/ IEC 17025. Die Akkreditierung der entsprechenden Prüfverfahren ist Voraussetzung für die Verwendung der Prüfergebnisse beispielsweise in der Milchgütebewertung.

Innerhalb der Qualitätsmanagement-Abteilung steht somit die laufende Überprüfung der Einhaltung der entsprechenden Richtlinien zur Sicherstellung der Qualität der Prüfergebnisse im Vordergrund. Dazu gehört natürlich jede Menge Dokumentation. Nicht nur einzelne Tätigkeiten und Arbeitsschritte müssen erfasst werden, auch Aufzeichnungen aus dem laufenden Betrieb, Planungen im Bereich Personal sowie Schulungen, Auditierungen und natürlich jegliche Überarbeitung, Ergänzung oder Korrekturmaßnahme.

Diese Korrekturmaßnahmen, mit dem Ziel der ständigen Verbesserung der Dienstleistungen, erfolgen aufgrund zahlreicher Aktivitäten. Da sind regelmäßige Managementreviews zu nennen. Aber auch Ergebnisse aus internen und externen Audits. Die Teilnahme an sogenannten Ringuntersuchungen liefert ebenfalls wertvolle Hinweise für die eigene Arbeit. Eigene Datenanalysen und Schulungsbewertungen werden ausgewertet und nicht zuletzt werden auch Reklamationen von Kunden sehr ernst genommen und geprüft.

Nach DIN EN ISO/IEC 17025: 2005 akkreditiertes Prüflaboratorium

Die Akkreditierung gilt für die in der Urkunde aufgeführten Prüfverfahren.

(nicht akkreditierte Prüfverfahren: Erregeruntersuchung, Leberegeluntersuchung, Buttersäureuntersuchung)