Im Rahmen der Tierseuchenbekämpfung werden regelmäßig flächendeckende Untersuchungen durchgeführt um frühzeitig neue Ausbrüche dieser Krankheiten entdecken zu können, bzw. eine permanente Kontrolle zu haben, dass diese Krankheiten keine Rolle spielen. In diesem Zusammenhang werden von den Mitarbeitern des LKV Weser-Ems e.V. bzw. der Mitgliedsorganisationen in Absprache mit der Tierseuchenkasse in regelmäßigen Abständen Milchproben von allen einzelnen Betrieben in Weser-Ems entsprechend der Vorgaben genommen. Diese werden in den Laboren von Lufa und Laves im Hinblick auf z.B. BHV-1 und Leukose Brucellose untersucht.